Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Bewegung & Sport

Ziele:  
·       Steigerung der Leistungsfähigkeit
·       Muskulaturaufbau
·       Fettabbau
·       Verkürzung der Regenerationszeit
·       Stärkung des Immunsystems

Brauchen Sportler besondere Ernährung um diese Ziele erreichen zu können?  
Heute ist Nahrungsergänzung im Sport nicht mehr wegzudenken. Nicht nur wegen leistungssteigerndem Effekt, sondern es geht dabei vor allem auch darum, gesundheitlichen Schäden vorzubeugen. Jede sportliche Anstrengung ist für unseren Körper eine Belastung. Daher hat der Körper einen erhöhten Bedarf an Vitalstoffen, die er alleine aus der gewohnten Kost nicht gewinnen kann.   Durch den Verzicht auf hochwertige Supplemente können Defizite an Nähr- und Mikronärstoffen nicht verhindert werden, was zu einer gewichtigen Schwächung des Immunsystems führen kann: Die Erkrankung während den kalten Wintermonaten, die Anfälligkeit auf Viren und Erkältungen wird bei Sportlern trotz der weiten Verbreitung des Supplementierens als notwendiges Übel hingenommen, obwohl dem gar nicht so sein müsste und man dem gezielt mit pflanzlicher Nahrungsergänzung entgegenwirken kann. Bei der Kompensation solcher Defizite geht es ebenso darum, Langzeitschäden zu verhindern und Beschwerden wirksam vorzubeugen, die sich erst nach Jahren ergeben können. Ein "Übertraining" muss nicht sein und kann vermieden werden durch Optimierung der Ernährung.  

Der Wasserhaushalt  

Der menschliche Körper besteht zu etwa zwei Dritteln aus Wasser. Er braucht täglich viel Wasser, weil er ca. 1,7 l durch Ausatmen, Schwitzen und Ausscheidungsprozesse von Giftstoffen verliert.   Wassermangel kann Ursache sein von: 

·       Müdigkeit
·       Kopfschmerzen
·       Verstopfung
·       Muskelkrämpfen
·       Blutdruckschwankungen
·       Nierenproblemen
·       Trockener Haut / trockenem Mund  

 Beim Sportler ist die Versorgung des Körpers mit Wasser äusserst wichtig. Eine Faustregel für alle sind 1Liter Wasser pro 25kg Körpergewicht im Tag, d.h. rund 8 Gläser Wasser. Der Wasserverlust bei sportlicher Tätigkeit, insbesondere während eines harten Trainings oder Wettkampfes ist sehr hoch und übersteigt das normale Mass. Daher ist es von grösster Wichtigkeit, dass im Hinblick auf eine intensive körperliche Tätigkeit bereits im voraus genügend Wasserreserven geschaffen werden. Wassermangel während eines Wettkampfes kann fatale Folgen haben: plötzlicher Energieabfall bis zum Zusammenbruch. Bei 20% Wasserverlust kann dies Lebensgefahr bedeuten.  

Warum?  

·       Wasser stellt 90% des Gehirns dar
·       Wasser reguliert die Körpertemperatur
·       Wasser scheidet Gifte aus
·       Wasseranteil der Muskeln ist 75%
·       Wasseranteil der Knochen ist 22%
·       Wasser transportiert Nährstoffe und Sauerstoff in die Zellen
·       Wasser befeuchtet die eingeatmete Luft
·       Wasser hilft dem Organismus die Nährstoffe aufzunehmen
·       Wasser schützt die Organe
·       Wasser schützt und befeuchtet die Gelenke  

Die Superkompensation  

Wir alle befinden uns mit unserem Leistungsniveau zwischen Anfänger und Weltmeister. Wenn wir trainieren, werden wir müde, uns verlassen irgendwann die Kräfte, d.h. wir kommen unter unser Leistungsniveau. Irgendwann erholen wir uns wieder über unser Leistungsniveau hinaus und kommen in die sogenannte "Superkompensation". Genau an diesem Punkt sollten wir unser nächstes Training ansetzen, um dann wieder in die Ermüdungsphase zu kommen, und uns wieder über unser Leistungsniveau hinaus zu erholen. Dieses Mal sollte der Punkt der Superkompensation idealerweise ein Stückchen höher sein als beim Training davor   Viele Sportler stellen jedoch fest, dass sie sich am Ende einer Trainingsphase nicht über ihrem Leistungsniveau befinden, sondern eher darunter, d.h. sie sind oft müde und ausgelaugt.   Hier kann mit Nahrungsergänzung Abhilfe geschaffen werden. Der Bedarf an Mineralstoffen und Vitaminen wird durch die Nahrung allein oft nicht mehr gedeckt. Verluste an Vitalstoffen müssen, um schnellstmöglich, wieder zu regenerieren, sofort nach Beendigung der Leistung zugeführt werden und nicht erst Stunden später wie dies bei vielen Sportlern immer noch zu beobachten ist.   Verschaffen Sie sich einen Vorteil mit Nahrungsergänzung auf pflanzlicher Basis.